Unser Schulprogramm

Wie wir gemeinsam leben und lernen: Unser pädagogisches Grundverständnis

 

Unsere Schule verstehen wir als ein Haus des Lebens und Lernens, in dem alle am Schulleben Beteiligten ihren Platz finden – entsprechend ihren Interessen, Bedürfnissen und Fähigkeiten. Es ist uns wichtig, dass die Kinder gerne in die Schule kommen, Freude am Lernen entwickeln und Schule als wertvollen Bestandteil ihres Lebens erfahren. Es ist unsere Aufgabe, eine motivierende und freundliche Lernatmosphäre zu ermöglichen, in der die Kinder unserer Schule Grundfertigkeiten erlangen und sich Wissen aneignen. Sie sollen neugierig werden und Interessen entwickeln. Sie sollen aber auch erfahren, dass es notwendig ist, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen und im interkulturellen Austausch Toleranz und soziale Kompetenz zu entwickeln. Wir leben und lernen miteinander – in einer Gemeinschaft von Schülern, Lehrern und Eltern. Als offene Ganztagsschule erweitern wir das Angebot des gemeinsamen Lebens und Lernens über den Vormittag hinaus. Kinder erfahren die Schule als einen verlässlichen Ort neben der Familie.

Jedes Kind in seinen individuellen Lernvoraussetzungen anzunehmen, zu begleiten und zu fördern, erfordert nicht nur eine sorgfältige Differenzierung der Lernangebote, sondern zunehmend mehr auch eine Öffnung des Unterrichts. Kinder wirken mit an der Gestaltung des Unterrichts und an ihren Lernprozessen: Es ist unsere Aufgabe, die Selbstständigkeit und Eigenaktivität der Kinder zu fördern: Kinder erlernen das Lernen. Wir verstehen uns in diesem Prozess schulischen Lernens als Begleiter, die der Eigenständigkeit der Kinder Raum geben und gemeinsame Erfahrungen ermöglichen.

Die Öffnung des Unterrichts erfordert auch eine Öffnung des Schullebens insgesamt. Mit den Kindern erkunden wir das schulische Umfeld und erschließen gemeinsam Handlungsfelder außerhalb der Schule. Eltern haben nicht nur die Möglichkeit, am Unterricht teilzunehmen und sich über neue Formen des Lernens zu informieren. Sie wirken aktiv im Haus des Lebens und Lernens mit. Innerhalb unseres Kollegiums arbeiten wir auf vielen Ebenen zusammen. In Konferenzen, auf schulinternen Fortbildungen und in Jahrgangsstufenteams findet ein intensiver Austausch über Methoden und Unterrichtsinhalte statt. Die Schule ist fest verankert in das kulturelle Leben des Ortes und findet dort Freunde und Förderer des Schullebens. Öffnung  von Schule bedeutet für uns nicht zuletzt auch die Kooperation mit außerschulischen Partnern.